Folgen von Thrombosen

Rötung und Schwellung des Beins als Symptom einer Thrombose

Je nachdem, ob der Verschluss eine Vene oder eine Arterie betrifft, verhindert ein verschließendes Blutgerinnsel den Abfluss zum Herzen zurück oder den Zufluss zu den Organen und Geweben.

Durch den teilweisen oder vollständigen Verschluss einer Arterie wird das umliegende Gewebe schlechter oder gar nicht mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Das minderdurchblutete Gewebe wird kalt und blass. Die Folge ist eine Ernährungsstörung der Zellen, die sogar absterben können, wenn die Sauerstoffversorgung ganz unterbrochen wurde und nicht rechtzeitig medizinische Hilfe erfolgt. Man spricht dann von einem Infarkt.

Die Folgen eines venösen Gefäßverschlusses führen ebenfalls zu einer Ernährungsstörung des Gewebes, die aber durch den gestörten Abtransport von Blut und Gewebsflüssigkeit bedingt ist und sich in einer Schwellung und Rötung äußern kann.

X