Schwere akute Entzündungen

Schwere, akute Entzündungen, wie beispielsweise eine Lungenentzündung oder eine Harnwegsinfektion können ebenfalls das Thromboserisiko erhöhen. Das liegt u. a. an einer erhöhten Zahl an Entzündungszellen im Blut, aber auch daran, dass die Patienten vielfach immobil (bettlägerig) sind und durch Fieber mehr Flüssigkeit als üblich verlieren bzw. auch weniger trinken.

X