Blutgerinnung

Thrombose

Bei Thrombosen kommt es zum Verschluss eines Blutgefäßes durch ein Blutgerinnsel.

Davon können die Herzkranzgefäße ebenso betroffen sein, wie hirnversorgende Gefäße, die Beinschlagadern oder sehr häufig die Bein- und Beckenvenen.

Tiefe Beinvenenthrombose

Veränderungen der Bluteigenschaften und der Gefäße können zu Venenthrombosen führen.

Die Ruhigstellung von Körperteilen behindert das Zurückfließen des Blutes aus der Peripherie zum Herzen.

Lungenembolie

Zu einer Lungenembolie kommt es, wenn ein Blutgerinnsel in die Blutgefäße der Lunge transportiert wird.

Verstopft es dort zu viele Blutgefäße, hat das Herz Mühe zu pumpen. Aufgrund des Sauerstoffmangels kann Herzversagen drohen.

X